Schmerztherapie | Chiropraktik - ein Baustein des REVISALUT® Konzepts


Eine Schmerztherapie beginnt mit einer detailgenauen apparativen und klinischen Diagnostik. Darauf aufbauend ergibt sich das breite Spektrum an Behandlungsoptionen: medikamentöse Therapie, medizinische Trainingstherapie, Chiropraktik, Akupunktur, Neuraltherapie, Physio- und Ergotherapie.

  • Die Schmerztherapie umfasst alle medizinischen Maßnahmen, die zur Schmerzlinderung eingesetzt werden können.
     
  • Die Chiropraktik gehört zur Alternativmedizin. Das Ziel der Behandlung besteht darin, das gestörte Gelenkspiel und die Verschiebungen zu beheben. Die Chiropraktik ist für die Lösung vieler Probleme an der Wirbelsäule bestens geeignet.
     
  • Bei der Akupunktur soll durch gezielte Nadelstiche der gesunde Energiefluss des Körpers wiederhergestellt werden.
     
  • Bei der Neuraltherapie wird ein spezielles Lokalanästhetikum in verschiedene Körperstrukturen verabreicht, um das vegetative Nervensystem zu beeinflussen und damit die Schmerzen zu lindern.
     
  • Die Erkenntnisse der Sportmedizin werden dafür eingesetzt, um eine passende Bewegungstherapie zu entwickeln, die sowohl zur Prävention wie auch zur Rehabilitation und Therapie angewendet werden kann.

  • Bei der medizinischen Trainingstherapie handelt es sich um gezielte Trainingsmaßnahmen unter ärztlicher Aufsicht, und meistens an Kraftmaschinen, die zur Behandlung von muskulären Defiziten verwendet werden.
     
  • Die ambulante oder stationäre Rehabilitation dient dazu, den bestmöglichen körperlichen Zustand des Patienten bei gegebenen körperlichen Einschränkungen wiederherzustellen.
E-Mail
Anruf